Was ist das Besondere an der assistierten Ausbildung für die Pflegehilfe?


Assistierte Ausbildung für die Pflegehilfe – Was ist das?

Das Projekt „https://buerger.sachsen-anhalt.dePflegehilfe. Alle Teilnehmenden des AsA-Projektes erhalten individuelle Unterstützung in alles Bereichen. Ob schu" data-toggle="tooltip" rel="tooltip">assistierte Ausbildung“ ist ein freiwilliges, flexibles und individuelles Unterstützungsangebot zusätzlich zur schulischen Ausbildung und kann Dir helfen, Deine Ausbildung erfolgreich zu absolvieren.


Wie können wir dir helfen?

Im Projekt kannst Du folgende Hilfen erhalten:

  • Stütz- und Förderunterricht
    Wenn Du im Unterricht nicht alles verstanden hast, können wir es im Stütz- und Förderunterricht nochmals wiederholen. Außerdem geben wir Tipps, wie du besser Lernen kannst.
  • Prüfungsvorbereitung
    Wir helfen Dir, Dich nach einem gemeinsam erarbeiteten Plan auf die Prüfungen vorzubereiten.
  • Sozialpädagogische Begleitung / Ausbildungsbegleitung
    Wir helfen Dir, Probleme zu lösen, die Dich in der Ausbildung belasten, z.B. durch Hilfe bei der Antragstellung auf finanzielle Hilfen bis hin zur Unterstützung, wenn du Schulden hast oder Probleme in der Klasse oder im Elternhaus.
  • Sprachförderung für Schüler / Schülerinnen mit Migrationshintergrund
    In der Sprachförderung lernst Du besser Deutsch zu sprechen, zu verstehen und zu schreiben. Hier lernst Du auch die Bedeutung von Fachbegriffen, die Du als Pflegehelfer oder Pflegehelferin benötigst.


Für wen ist das Angebot?

Für Dich, wenn Du

  • in Sachsen-Anhalt wohnst,
  • Schüler oder Schülerin in der Pflegehilfe oder in der Pflegehilfe plus bist.


Wie funktioniert das Angebot?

Das Projekt ist zusätzlich zur Ausbildung und freiwillig.

Wir werden zusammen mit Dir und der Schule, die für Dich bestmögliche Unterstützung finden. Unsere Hilfe wird bei Dir, in der Schule, in unseren Bildungseinrichtungen und auch online stattfinden.

Für die Onlinebetreuung werden wir Dir ein Tablet zur Verfügung stellen. Bei erfolgreichem Abschluss darfst Du das Tablet behalten.

Sollten für Dich durch die Unterstützung Fahrtkosten entstehen, können diese eventuell erstattet werden. Auch dabei unterstützen wir Dich gerne.


Was kostet das?

Für Dich ist das Hilfeangebot kostenfrei!


Wie findest Du uns?

Sprich einfach Deinen Klassenlehrer oder Klassenlehrerin an

ODER

melde Dich direkt bei uns.

Netzwerkstelle

Aufgaben und Funktionen

  • Scharnierfunktion zwischen Ministerien, Pflegeschulen und  -einrichtungen sowie weiteren Akteuren
  • Nachhaltige Etablierung des Netzwerks
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Verbesserung der Attraktivität der Pflegeberufe
  • Ausbildungsportal Pflegehilfe mit vielfältigen Funktionen
  • Erfassung, Analyse und Überarbeitung von Fachmaterialien als Arbeitshilfen
  • Konzeptionelle Vorbereitung des zukünftigen Landesprogramms

Teilnehmendenbetreuung

Zielgruppe

Schüler und Schülerinnen in der Pflegehilfe und im Modellprojekt Pflegehilfe plus

Ziele

Unterstützung beim erfolgreichen Abschluss der Ausbildung, Vermeidung von Abbrüchen durch eine ganzheitliche, bedarfsgerechte Förderung, die für jeden Schüler und jede Schülerin individuell abgestimmt erfolgt

Inhalte

  • Stütz- und Förderunterricht
  • Prüfungsvorbereitung
  • Ausbildungsbegleitung / Sozialpädagogische Begleitung
  • Sprachförderung für Schüler und Schülerinnen mit Migrationshintergrund

Vorteile und Nutzen des Projektes für die Schüler und Schülerinnen in der Pflegehilfe / Pflegehilfe plus

Im Stütz- und Förderunterricht werden die berufsspezifischen Ausbildungsinhalte vermittelt, wieder­holt und vertieft. Primäres Ziel ist es, Abbrüche durch Leistungsversagen zu verhindern.

Besonders hervorzuheben ist das Projektangebot, die Schüler:innen mit einer personalisierten Ausbildungsbegleitung bei der Lösung schulischer oder anderer Verpflichtungen zu unterstützen. Dies dient der Vermeidung bzw. dem Abbau außerunterrichtlicher Belastungen im familiären Bereich oder bei der Kinderbetreuung. Aber auch Sorgen, Ängste und Probleme, die durch die Praktikums­einsätze entstehen, können durch die Begleitung im Projekt überwunden bzw. gelöst werden.

Das kontinuierliche Profiling der Schüler und Schülerinnen ist ein wichtiges Mittel zur Fort­schrittskontrolle und Bewältigung unvorhergesehener Rückschläge. So kann die Optimierung der be­ruflichen und persönlichen Entwicklung jedes/jeder Einzelnen in der Pflegehilfeausbildung gewährleistet werden und die Ziele, erfolgreicher Berufsabschluss sowie Integration in den Arbeitsmarkt, erreicht werden.

Ein weiterer wichtiger Punkt der Betreuung ist die Unterstützung der Schüler und Schülerinnen mit Migrations­hintergrund, die in der Pflege tätig werden wollen. Hier liegt der spezifische Bedarf in der:

  • Vermittlung fehlender Deutschkenntnisse, beispielsweise auch für die Konversation bezüglich der anvertrauten Personen
  • Wissensvermittlung bezüglich kultureller Unterschiede